Skip to content
2010/07/25 / halbnachvoll

Verursacherprinzip bei Krankenkassen?


Ah, endlich ist es wieder so weit. Diesen Sommer hat es wahrlich lange gedauert, bis mal wieder die Forderung gestellt wurde, Übergewichtige höhere Beiträge an die Krankenkasse zahlen zu lassen. Dieses Mal kam sie laut „Bild“ von CDU-Politiker Marco Wanderwitz (Name nicht von der Redaktion geändert, sondern ist wohl Programm). Der Chef Jungen Dummen Gruppe in der Unionsfraktion hat wohl auf dem letzten Schützenfest ein paar zuviel gehoben und kurz darauf das Interview gegeben. Hoffentlich weiss seine Krankenkasse nichts davon! Besonders originell ist diese Forderung ja nicht, seit Jahren werden wir jeden Sommer damit konfrontiert. Und wie immer fragt man sich dann, wie denn mit all den anderen „Risikogruppen“ äquivalent dazu verfahren werden soll. Raucher, Alkoholiker, Freizeitsportler und dergleichen können unter Umständen ebenso hohe Kosten verursachen. Wenn jetzt das Verursacherprinzip gelten soll, können wir auf gesetzliche Krankenkassen ganz verzichten, bei den Privaten wird man doch sowieso in bestimmte Risikogruppen aufgeteil und zahlt auch dementsprechend mehr oder weniger Beiträge. Nehmen wir zum Beispiel ältere Menschen. Ganz schön frech von denen, einfach so alt zu werden, wissen sie doch das das zu erheblichen Mehrkosten für die Krankenkassen führen kann! Warum werden übrigens die Arbeitgeber im gleichen Atemzug immer mehr von den Beiträgen zur Krankenkasse entlastet? Ist nicht gerade in jüngerer Zeit der Stress und die körperliche Belastung am Arbeitsplatz in vielen Fällen ein Hauptgrund für einen Großteil der auftretenden Krankheiten? Was ist mit den Menschen, die sich – weil sie nicht dick werden wollen – statt gezuckerter Lebensmittel solche mit krebserregenden Süßstoffen reinziehen? Da kann man ja gleich einfach alle Bürger höhere Beiträge zahlen lassen – ach so stimmt ja, das haben wir ja schon…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: